Faltenband für Ihre Fertiggardinen ➡ mit unserem Gardinenband sieht es schon ganz anders aus!

Gardine mit Faltenband - Gardinenband

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Gardinen und Vorhängen. Diese sollen in einer gewissen Weise hängen und dieses wird oft über ein Gardinenband erreicht. Wenn die Fertiggardinen mit Faltenband nur aus einem leichten, dünnen Stoff besteht, dann wird unten ein Bleiband hineingehangen, es werden unterschiedliche Gewichte angeboten.
Dieses gibt dem leichten Stoff das nötige Gewicht, um straff herab zu hängen. Aber in vielen Fällen soll die Gardine sich auch noch wellen. Auch dieses kann über ein Gardinenband erreicht werden. Diese werden dann oben an der Aufhängung einer Gardine angebracht. Es gibt Bänder zum aufbügeln oder aufkleben, um sie dann bequem aufnähen zu können. Die Faltenbänder gibt es mit unterschiedlichem Faltenabstand zu kaufen.

Kräuselband in weiß 22mm kraeuselband-22mm-weiss-gekraust-meterware.jpg
TOP
Gardinenband
1,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meter:
 

Fertiggardinen mit Faltenband individuell gestalten

In dem Faltenband sind Bänder eingelassen, je weiter diese gestrafft werden, desto ausgeprägter wird die Falte geworfen. Somit kann zur Fertiggardinen mit Faltenband individuell justiert werden, wie faltig sie werden soll. Neben dem Faltenband gibt es auch noch das Kräuselband. Wenn hier die Fäden gestrafft werden, dann kräuselt sich das Gardinenband auf ganzer Länge. Dieses wirft unregelmäßige Falten. Es gibt auch weitere spezielle Bänder, um gewisse Falteneffekte zu bedingen. Aber normalerweise reicht es, wenn die Fertiggardinen mit Faltenband in gleichmäßigen Falten hängt.
Bei einem Faltenabstand von acht cm sollte drei mal mehr Stoff bedacht werden, wie die Fläche breit ist. Wenn die Falten nur alle zehn cm fallen, dann reicht die doppelte Gardinenbreite. Wer selber nicht gut nähen kann, der kann die Gardinen auch nach Wunsch im Gardinenfachhandel nähen lassen. Dieses kostet zwar ein wenig aber Sie können sich sicher sein, dass Ihre Gardinen dann auch wirklich professionell gearbeitet sind am Fenster auch den erwünschten Eindruck machen. Wenn die Gardine aufschiebbar bleiben soll, dann erkundigen Sie sich unbedingt bei der Wahl des Gardinenzubehörs danach, dass dieses auch möglich bleibt.

Wenn Sie Fertiggardinen mit Faltenband und Vorhänge selbst nähen, dann hat fenomengardinen.de das passende Zubehör für Ihr Projekt. Hüllen Sie Ihre Fenster in ein neues Gewand und nutzen Sie die Gardinen- und Faltenbänder mit 2er Falte, 3er Falte oder in Wellenform. Kreieren Sie anmutig fallende Vorhänge, die ihres Gleichen suchen und wählen Sie ein Gardinenband für einen einzigartigen Faltenwurf. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und entwerfen Sie eine romantische, klassische oder moderne Fenster Dekoration mit dem richtigen Faltenband. 

Gardinenbänder Falten präzise legen und fixieren

Eine Gardine kommt richtig zur Geltung, wenn sie fließende und gleichmäßige Falten aufweist. Die präzise Faltenlegung gelingt Ihnen, wenn Sie ein hochwertiges Falten- oder Kräuselband anwenden. Erzeugen Sie ein harmonisches Gesamtbild, indem Sie Faltenbänder integrieren. Denken Sie daran, dass die ausgemessene Stoffbreite nicht mit der anschließenden Dekorationsbreite gleichzusetzen ist. Durch das Faltenband verringert sich die Stoffbreite, denn die Falten ziehen den Stoff zusammen und reduzieren die Breite erheblich. Das Verhältnis ist immer mit angegeben, so können Sie die geeignete Stoffbreite von vornherein auswählen. Faltenbänder können Sie mit 2er, 3er, 4er oder 5er Falte kaufen und die entsprechende Stoffbreite beim Kauf berücksichtigen. 

Das Gardinenband anbringen und einzigartige Falten kreieren 

Das Gardinen- oder Faltenband wird auf der Rückseite der Gardine angenäht. Durch das Zusammenziehen können die Falten entsprechend gelegt und fixiert werden. Die Gleichmäßigkeit des Faltenwurfs haben Sie selbst in der Hand und können ganz auf Ihren individuellen Geschmack eingehen.

Große Faltenband Auswahl in Ihrem Gardinenfachhandel

Wenn Sie ein einzigartiges Gardinen Arrangement selbst nähen möchten, dann empfehlen wir Ihnen Faltenbänder zu integrieren. Im Online Shop haben Sie eine große Auswahl an Kräusel- oder Faltenbändern und können auf Ihren persönlichen Geschmack eingehen und Gardinen mit einem atemberaubenden Faltenwurf kreieren. Bei uns finden Sie folgende Faltenbänder für Ihre Fenster Dekoration:
 
- Wellenbänder für romantische und anmutige Fensterdekorationen
 
Mit Wellenbändern können Sie breite, große Falten zur Geltung kommen lassen. Wenn Sie ein Wellenband an Ihre Gardine nähen, werden Sie bereits bei der Aufhängung bemerken, in welcher Ausdrucksstärke und Tiefe die Falten gelegt sind. Für Wellenbänder brauchen Sie eine spezielle Vorhangstange, die Sie ebenfalls bei https://www.fenomengardinen.de/ kaufen können. Vorhänge in Wellenoptik eignen sich hervorragend als Raumteiler, für große Fenster in Büroräumen oder für Panoramafenster.

- Smokbänder 
 
Ein klassisches Smokband erzeugt schlanke, anmutige und weich fließende Falten, die sich von oben nach unten gleichmäßig legen und fixieren lassen. Mit der richtigen Technik gelingt Ihnen auch ein diagonales oder wabenartiges Faltengebilde, dass Ihrer Fensterdekoration schmeichelt. Vor allem die Oberkante kommt zur Geltung, wenn Sie ein Smokband anbringen. Das Augenmerk wird auf die von oben herabfließenden Falten gelenkt und macht aus der einfachen Gardine eine professionelle Fensterdekoration.

- Kräuselbänder

Kräuselbänder sind längst nicht aus der Mode gekommen, denn mit den Bändern lassen sich aufregende Fensterdekorationen zaubern. Im Gegensatz zum Smokband, kann beim Kräuselband ein ungleichmäßiger Faltenwurf zustande kommen. Die Falten lassen sich problemlos mit der Hand in Form bringen, auch wenn sie bereits an der Gardinenschiene angebracht sind.

In unserem breit gefächerten Online Shop finden Sie zudem weiteres Zubehör, wie Rüschenbänder, Spitzenbänder, Flauschbänder, Drapier Haken, Raffhalter und vieles mehr. 

Faltenwurf nach Wunsch – mit dem richtigen Gardinenband

Die unterschiedlichen Arten des Faltenwurfs in den Fertiggardinen mit Faltenband haben jeweils eine etwas andere Auswirkung auf den Look und das Ambiente. 
Bei Fertiggardinen mit Schlaufen oder Ösen ist dieser bereits vorgegeben, da sie schon in einem bestimmten Abstand vernäht sind. 

Mit einem Gardinenband können Sie den Faltenschlag aber genau so einstellen, wie Sie ihn sich wünschen! Und sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, können Sie verschiedene Varianten ausprobieren und den beibehalten, der ihnen am besten gefällt. 

Wir fassen für Sie kurz zusammen, welches Gardinenband welchen Faltenwurf erzeugt.

Welches Gardinenband ist für Sie das richtige?

Bevor Sie sich daran machen, ein Gardinenband zu kaufen und zu vernähen, ist es vorteilhaft, sich zuvor Gedanken zu machen, welchen Look Sie bei Ihren Gardinen bevorzugen würden. Je nach Aufhängesystem und gewünschtem Faltenwurf benötigen Sie nämlich unterschiedliche Gardinenbänder.

Die unterschiedlichen Gardinenbänder und ihre Wirkung:

  • Das Kräuselband ist sehr wandlungsfähig, da damit die Wellen in der Gardine ganz individuell beeinflusst werden können. Dafür muss nichts mühevoll umgenäht werden, sondern ganz einfach die Gardinenösen in einem anderen Abstand eingehängt werden.

  • Das Faltenband gibt es in zahlreichen Ausführungen wie zum Beispiel mit einer Rautenfalte, Bonbonfalte, Flachfalte oder Bleistiftfalte sowie mit 3er-, 4er- oder 5er-Falte. Der Faltenwurf kann dabei also nicht einfach durch Ösenumhängen verändert werden, dafür erzielt man mit diesen aber wunderschöne Effekte. Es wird daher auch oft als Effektfaltenband bezeichnet. Jedes Faltenband hat eine eigene spezielle Form, die es auf den Stoff überträgt. Die Raffung wird mit diesen Gardinenbändern also garantiert ein Hingucker!

  • Das Wellenband erzeugt große und breite Falten in Ihrer Gardine, die gleichmäßig verlaufen und damit eine elegante Ausstrahlung erhalten. Besonders bei dichten und schweren Stoffen hat das eine sehr edle Wirkung. Wenn der Stoff groß angelegte Motive hat, wirken diese ebenfalls besser, wenn er als Wellenvorhang angebracht wird. Das Design erhält damit mehr Tiefe und Volumen.

  • Das Smokband (eine Variante des Faltenbandes) hingegen wirft schmale Falten, die besonders leichte und transparente bis halbtransparente Stoffe fein und gleichzeitig interessant wirken lassen. Der Blick fällt dabei meist zuerst auf die Oberkante, die viele kleine Falten schlägt und je nach Modell diagonale oder wabenförmige Muster bildet. Zu den Längen hin verlieren sich die vielen Falten in einigen zarten Wellen. 

  • Das Raffrolloband bietet eine besonders funktionale Fensterdekoration, da damit der Lichteinfall und Sichtschutz nach Bedarf gestaltet werden kann. Je nachdem, für welches Raffrolloband Sie sich entscheiden, also wie groß die Abstände der Ösen jeweils sind, können Sie auch das Ausmaß des Faltenwurfs beeinflussen. Der Faltenwurf Ihrer Raffrollos kann damit also weich und fließend oder verspielt und kräuselig ausfallen. 

 

Achten Sie aber in jedem Fall darauf, dass die Querstege auf beiden Seiten rapportgleich auf gleicher Höhe anfangen, damit die Raff-Falten gerade sind!

  • Das Universalband bietet Ihnen von allen Gardinenbändern die größte Freiheit. Sie können sowohl über die Faltenteilung als auch die Vorhangbreite ganz individuell bestimmen und jederzeit ganz einfach verändern. Das gelingt durch das Zusammenziehen oder Loslösen der integrierten Schnur im Band. 

Vergessen Sie nicht, die Schnur vor dem Aufhängen der Gardine zu verknoten, damit sich der schön gestaltete Faltenwurf nicht schon beim nächsten Auf- oder Zuziehen auflöst.

Bedenken Sie bei der Auswahl des passenden Gardinenbands an welchem Stoff dieses angebracht wird und welche Aufhängung verwendet wird. Bei schweren Stoffen (wie Molton) werden bei ein und demselben Gardinenband nämlich andere Falten entstehen als bei einem leichten Voile.

Welche Aufhängung braucht ein Gardinenband?

Gardinenstoff mit Gardinenband kann mithilfe von Rollen oder Gleitern einfach in eine Schienenaufhängung geschoben werden. Bei den Schienenaufhängungen haben Sie eine große Auswahl und damit die Möglichkeit, das Erscheinungsbild Ihrem Einrichtungsstil anzupassen. 

So kann der Stoff an speziellen Schiebevorrichtungen gerade als Paneele herabhängen und dem Raum einen cleanen und modernen Look zu verleihen. 
Es können aber auch Gardinenstangen mit Innenlauf oder Gardinenschienen, welche direkt an der Decke befestigt werden, verwendet werden und Bändchen verarbeitet, die den gewünschten Faltenwurf erzeugen. 

Gleich für welche Aufhängung Sie sich entscheiden, beachten Sie die Aufhänge-Empfehlung, wenn Sie ein Gardinenband kaufen.

Was muss beim Vernähen des Gardinenbandes beachtet werden?

Gardinenbänder werden grundsätzlich hinten an den Gardinenstoff genäht, sodass diese Ihre Arbeit unauffällig im Hintergrund verrichten. Damit das Band den Vorhang optimal zur Geltung kommen lässt, muss es nicht nur richtig ausgewählt, sondern auch entsprechend vernäht werden. Hierzu haben wir einige Tipps zusammengestellt.

  1. Schneiden bzw. bestellen Sie das Gardinenband in der passenden Länge. Diese entspricht meist der Breite des Gardinenstoffes. Achten Sie aber immer auf die Angaben in der Artikelbeschreibung. Manche Gardinenbänder benötigen eine Zugabe. Lautet die Angabe also z. B. Zugabe 200 %, dann müssen Sie die doppelte Breite Ihres Vorhanges bestellen.

  2. Vernähen Sie das Band grundsätzlich zweifach (an der Ober- und Unterkante), damit es stabil alle Strapazen des Auf- und Zuziehens übersteht. Je breiter das Band ist (ab ca. 80 mm) sollte es sogar drei- bis vierfach vernäht werden. So halten Sie auch schwere Stoffe zuverlässig an Ort und Stelle und lassen schöne Falten entstehen.

  3. Mitteln Sie das Gardinenband vor dem Aufnähen immer aus, damit die Gardine von Anfang bis Ende gleichmäßige Wellen schlagen kann. Bei Faltenbändern muss man besonders präzise sein, damit der Vorhang mit vollen Falten beginnt und endet.

  4. Bei bestimmten Aufhängungen, wie z.B. an Gardinenringen oder Ringhaken wird das Gardinenband nicht direkt an der Oberkante der Gardine aufgenäht, sondern mit einem Abstand – dem „Köpfchen“. Dieses dekorative Element verdeckt geschickt alle Aufhängungen, die nicht sichtbar sein sollen. 

  5. Bei klassischen Gardinenschienen, die an der Decke befestigt sind, wird auf das Köpfchen verzichtet, damit die Gardine beim Auf- und Zuziehen nicht an der Decke / Schiene reibt.

Richtiges Gardinenband online bestellen bei fenomengardinen!

In unserem Sortiment finden Sie eine vielfältige Auswahl an Gardinenstoffen, Gardinenbändern und Aufhängungen. Perfekt ausgestattet, können Sie im Handumdrehen das Nähprojekte von Ihren Traumgardinen umsetzen. 

Alle, die sich die Mühe sparen möchten, finden auch wunderschöne Fertiggardinen in unserem Online-Gardinenshop, mit denen Sie sofort nach der Lieferung Ihr Fenster schmücken können.

 

Wichtige Kundenfragen - FAQ zum Thema Gardinenbänder

Wenn Sie Ihre Gardine gekonnt in Falten legen möchten, dann brauchen Sie ein Gardinenband dazu. Es gibt verschiedene Bänder für verschiedene Aufhängvarianten und Bänder mit 1er, 2er, 3er, 4er oder 5er Falte. Nicht zu vergessen ist das beliebte Kräuselband, dass auch heute noch an vielen Gardinen angebracht wird. Das Kräuselband erzeugt unregelmäßige Falten, im Gegensatz zu den Faltenbändern. Der Vorteil vom Kräuselband ist, dass Sie die Falten problemlos mit der Hand in Form bringen können, auch wenn die Gardine bereits hängt. An den Falten- oder Gardinenbändern sind in gleichmäßigen Abständen Falten fixiert, die Ihre Gardine in Szene setzen. Die Falten fallen gleichmäßig und ergeben ein präzises und harmonisches Gesamtergebnis. Die Gardinenbänder haben den Vorteil, dass Sie den Faltenwurf exakt planen und festlegen können.

Wenn Sie Gardinen- oder Faltenbänder an die Gardine anbringen, haben Sie regelmäßige und elegante Falten in Präzision und ein Endergebnis wie vom Profi. Wichtig ist das richtige Ziehen des Gardinenbands, denn die Raffung spielt bei der weiteren Gestaltung eine große Rolle. Am Gardinenband sind Schlaufen für die Gardinenhaken oder Gardinenröllchen angebracht. Hängen Sie alle 8-10 cm einen Haken oder ein Röllchen ein. Nun wird der Vorhang noch gerafft, denn so erhält er einen wunderbaren Faltenwurf. Ziehen Sie an den Enden der Zugfäden, bis Sie die gewünschte Raffung erhalten. Verknoten Sie anschließend die beiden Enden der Zugschnur, um die Raffung zu fixieren. Wichtig ist, dass Sie die Zugschnüre nicht abschneiden. Um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, sollte der gekräuselte und geraffte Vorhang nicht breiter sein als die Hälfte der Vorhangstange. Nachdem Sie sich davon überzeugt haben, dass die beiden Enden richtig verknotet sind, können Sie die Gardine an der Aufhängung anbringen.

Sie können jedes Gardinenband an einen beliebigen Gardinenstoff anbringen. Vor allem eignet sich das Gardinenband für leichte bis mittelschwere Stoffe, denn die flexiblen Textilien lassen sich hervorragend in Falten legen. Bei der Wahl des richtigen Gardinenbands kommt es vielmehr auf die Aufhängung an. Nicht alle Gardinenbänder eignen sich für die Gardinenschiene, sondern brauchen eine Gardinenstange. Wenn Sie ein Kräuselband verwenden möchten, dann müssen Sie die entsprechende Schiene für die Deckenmontage dazu kaufen. Wenn Sie ein Faltenband anbringen möchten, dann können Sie zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange entscheiden. Anders sieht es wieder aus, wenn Sie ein Effektfaltenband anbringen möchten. Gardinen mit Wellenband beispielsweise müssen Sie an einer Vorhangstange aufhängen. Eine Gardine mit Smokband kann an der Gardinenschiene und an der Gardinenstange befestigt werden.