Rollos - praktisch und effektiv zugleich

rollo

Die absoluten Klassiker - Rollos

Die klassische Variante des Sonnenschutzes für Fenster. Ein Rollo ist immer ein praktisches und zugleich effektives Accessoire zur Gestaltung von Wohnräumen und Büros.
 
Ob sich die Stoff-Rollos dezent in Unifarben harmonisch in das Raumbild einfügen oder mit aussagekräftigen Designs zum farblichen Magneten für das Auge werden, bestimmen Sie hier im Onlineshop. Auf jeden Fall, setzen Sie mit einem Rollo schnell die gewünschten Akzente in Ihren Schlaf- und Wohnräume.

Rollos schafften aber genauso schnell Abhilfe, gegen das Spiegeln des Fensters im Computer am Arbeitsplatz oder gegen wärmende Sonnenstrahlen. Viele unserer Rollos sind Bildschirmgeeignet und erfüllen die Vorgaben der Arbeitsplatzverordnung.

Rollos zeichnen sich durch eine Vielzahl von Farben und Designs aus. Damit finden Sie immer das richtige Rollo für genau Ihren Architektur- und Einrichtungsstil. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Rollos für Sicht-, Sonnenschutz oder zur Verdunklung von Schlafräumen.

Bei den auf dieser Seite vorgestellten Rollos, handelt es sich um Seitenzugrollos mit Kettenbedienung. Diese Rollos sind für senkrechte Fenster und nicht als Dachfensterrollos geeignet. Die Bedienung erfolgt wahlweise auf der linken oder rechten Seite. Diese Art von Rollos besitzen einen hohen Bedienungskomfort und man kann das Rollo an jeder Stelle stoppen, in dem man einfach aufhört an der Kette zu ziehen.

Das Rollo - der Klassiker neu gedacht

Sie möchten einen dekorativen Sichtschutz für Ihre Fenster finden, der nicht nur schön ist, sondern auch pflegeleicht und vielleicht sogar einen Hitzeschutz im Sommer bietet, eine Abdunklung im Schlafzimmer oder einen Abblendschutz im Büro? Welche Fensterdekoration kommt denn für all das infrage?

Ein klassisches Rollo ist unglaublich vielseitig und kann je nach Wahl der Ausführung und des Stoffes all das und viel mehr bieten.

Das Rollo wird oben entweder am Fenster, an der Decke oder einer Tür befestigt und kann mithilfe eines seitlichen Kettenzugs bequem heruntergelassen oder heraufgezogen werden. Das entscheidende Unterscheidungsmerkmal ist dabei, dass ein Rollo aus durchgängigem Stoff ohne Lamellen besteht und auf einer Rolle gewickelt ist. Am Ende des Stoffes ist außerdem ein Gewicht oder eine dünne Metallstange eingenäht, damit die Form stabilisiert wird.

Erfahren Sie hier alles rund um diese clevere Fensterdekoration z. B. wie Sie das perfekte Rollo für jeden Raum und Einsatzzweck auswählen, montieren und pflegen.

Eigenschaften eines klassischen Rollos im Überblick

  • Dekoratives Element

  • Sonnenschutz und Hitzeschutz

  • Sichtschutz für mehr Privatsphäre

  • Blendschutz für Fernseher und Büros

  • Abdunkelung – sanft bis Blackout

  • Bequemes und leichtes Verstellen durch Seitenzug

  • Pflegeleicht

  • Vielseitig und verschiedene Modelle, Ausführungen und Eigenschaften

Die beste Stoffwahl aus einem vielfältigen Angebot treffen

Damit das Rollos Ihre Bedürfnisse erfüllen kann, ist vor allem der Stoff ausschlaggebend. Es lohnt sich also, sich vor dem Kauf einige Überlegungen anzustellen.

  • Welche Gewebeart passt zu Ihrem Wohnstil und Einsatzzweck? (Leinenoptik, glatt, Flechttextur, leichtes oder dichtes Gewebe, etc.)

  • Muss der Stoff über bestimmte Eigenschaften verfügen? (schwer entflammbar, mit Feuchtraumeignung, Hitzeschutz etc.)

  • Welcher Transparenzgrad ist für das Zimmer geeignet? (transparent, halbtransparent, blickdicht)

  • Welche Farbe unterstützt das Design des Raumes und die Raumwirkung?

Richtige Maße

Egal wie hübsch das Rollos an sich aussehen mag, wird es unpassend aussehen und seine Funktion nicht erfüllen können, wenn das Maß nicht stimmt.

Auch wenn Sie sich denken, dass das Maß in etwa Ihren Fenstern entsprechen sollte, messen Sie dennoch immer sicherheitshalber vor dem Kauf der Rollos nach. 

Um die Breite des Rollos zu ermitteln, messen Sie die Innenseite des Fensterrahmens, damit der Stoff perfekt die Fensterscheibe abdeckt. Bei Rollos Klemmfix-Montage müssen Sie 4 cm zu der Breite der Fensterscheibe dazu addieren. Beziehungsweise messen Sie die Breite der Fensternische ab, falls sie die gesamte Nische abdecken möchten.

Wünschen Sie sich ein Rollo mit einer Kassette, messen Sie zunächst Ihre Fensternische aus, ob diese dort auch Platz findet und das Fenster immer noch bequem geöffnet werden kann. 

Lesen Sie sich unbedingt vor dem Kauf die Produktbeschreibung genau durch, z. B. ob auch die Länge auch für Ihr Vorhaben ausreicht (wie die Abdeckung ab Zimmerdecke bis zum Fensterbrett).

Beste Raumwirkung durch richtige Farbauswahl

Auf dem Bildschirm haben Sie ein Rollo entdeckt in einer Farbe, die Ihnen richtig gut gefällt? Berücksichtigen Sie vor dem Kauf lieber trotzdem noch ein paar andere Aspekte. Die Farbe an sich kann zwar richtig schön sein, am Fenster angebracht, allerdings die Raumwirkung negativ beeinflussen. Die Farbwahl ist nämlich ein wichtiger Designaspekt.

Sie können entweder eine Farbe wählen, die bereits in Ihrer Wohnumgebung vorhanden ist oder einen neuen Farbakzent bzw. Kontrast setzen.

Die Farbwahl kann sich aber auch nach der Raumgröße richten. Helle Farben können in kleinen Räumen sehr vorteilhaft wirken und Ihnen das Bedrückende nehmen. Große Räumen (besonders mit hohen Altbaudecken) können mithilfe von dunklen Farben gemütlich gezaubert werden.

Sind Sie sich unsicher, können Sie auch einfach auf eine neutrale und dezente Farbe wie Creme oder Weiß setzen.
Falls Sie kein Rollo mit einer Beschichtung oder einem Blackout-Kern bestellen, beachten Sie bitte auch unbedingt, dass die Farbe auch Auswirkung auf den Verdunkelungsgrad (dunkel = mehr Verdunkelung, hell = weniger Verdunkelung) und Sichtschutz hat.
 

Transparenzgrade nach Einsatzzweck wählen

In unserem Sortiment finden Sie transparente, halbtransparente und abdunkelnde Rollos. Je nachdem, in welchem Raum sie angebracht werden und welchem Einsatzzweck sie dienen sollen, sind jeweils andere Ausführungen empfehlenswert.
 
Lichtdurchfluteter Raum mit leichtem Sichtschutz
Wenn Sie sich wünschen, dass der Raum hell bleibt und Sie sich dennoch unbeobachtet fühlen können, ist der höchste Transparenzgrad das richtige für Sie. Ein Rollo mit einem feinen, hellen Stoff macht es möglich. Sie können damit sowohl das angenehme Lichtspiel als auch leichten Sichtschutz genießen. 

Beachten Sie allerdings, dass der Sichtschutz nur tagsüber und eingeschränkt funktioniert. Am besten geeignet ist dieser Transparenzgrad also für Räume, in denen Privatsphäre nicht dringend notwendig ist (also z. B. nicht für Badezimmer oder Schlafzimmer) oder außerhalb des Fensters keine neugierigen Nachbarn oder Passanten lauern.

Ist es draußen dunkel und Ihr Zimmer erhellt, dann können neugierige Blicke von draußen kaum gehindert eindringen. Für diesen Fall ist es daher vorteilhaft, wenn Sie zusätzlich Verdunklungsgardinen oder Gardinen aus einem dichten Stoff anbringen. Bricht draußen die Dunkelheit ein, können Sie diese einfach zuziehen und sich wieder unbeobachtet fühlen.

Leichte Abdunklung und höherer Sichtschutz
Rollos mit etwas festeren Stoffen und/oder in dunkleren Farben, die jedoch noch lichtdurchlässig sind, erlauben es Ihnen, den Raum leicht abzudunkeln, ohne komplett im Dunkeln zu sitzen. Je nachdem für welche Farbe Sie sich entschieden haben, entstehen auch angenehme Lichtstimmungen. Mit diesem Rollo haben Sie tagsüber außerdem einen optimalen Sichtschutz, Abblendschutz (perfekt, um Spiegelungen im Fernseher oder PC-Bildschirm zu vermeiden) und teilweisen Hitze- bzw. Sonnenschutz. Je nach Stoffwahl wird man nachts von draußen maximal Umrisse oder Schatten sehen können.

Optimale Verdunklung, Sichtschutz und Hitzeschutz
Mithilfe von Verdunklungsrollos, die kaum bis gar nicht lichtdurchlässig sind – also mit dem niedrigsten Transparenzgrad – können Sie den Raum perfekt abdunkeln. Diese Rollostoffe sind besonders dicht gewebt und meist mit einem dichten Kern ausgestattet, sodass die Verdunklungsrollos auch in hellen Farben nicht transparenter werden. Besonders hilfreiche sind solche Verdunklungsrollos in Schlafzimmern und Badezimmern, wo ein optimaler Sichtschutz erwünscht wird, wenn man sich z. B. umzieht. Im Schlafzimmer und Kinderzimmer besonders auch um ungestört von Mondlicht und Sonnenstrahlen einen erholsamen Schlaf zu finden.

Da so auch die UV-Strahlen draußen gehalten werden, bietet dieser Transparenzgrad auch einen guten Hitzeschutz im Sommer. Ist der Rollostoff hinten auch noch mit Perlmutt- oder Aluminiumbeschichtung ausgestattet, werden die UV-Strahlen reflektiert und die kühle Raumtemperatur ist Ihnen auch im Südzimmer und Hochsommer sicher.

Tipp: Damit auch wirklich kein Licht seitlich hineingelangt, sollte das Rollo direkt am Fenster angebracht werden, mit den perfekten Maßen und/oder mit Seitenschienen. Ein Klemmrollo kann ganz nah an der Fensterscheibe angebracht werden.

Wärmebarriere und Hitzeschutz dank Rollos

Manche Räume sind dafür prädestiniert, Ihnen im Hochsommer das Leben schwer zu machen. Die Hitze ist erdrückend, stickige Luft erschwert das Atmen und jede Bewegung ist schweißtreibend. An Schlaf ist kaum zu denken. 

Doch die Rettung ist nah! Mit Verdunklungsrollos, die z. B. über einen Blackout-Kern verfügen, der keine Lichtstrahlen durchlässt, und am besten einer wärmeabweisenden und UV-Strahlen reflektierenden Perlmutt- oder Aluminiumbeschichtung auf der Rückseite, erreichen Sie endlich angenehme Raumtemperaturen.

Achten Sie beim Kauf des Rollos unbedingt auch darauf, dass das Maß perfekt die Fensterscheibe abdeckt und das Rollo direkt am Fenster anliegt (das klappt mit Klemmrollos am besten). Mit Seitenschienen können Sie zusätzlich sicherstellen, dass garantiert keine Strahlen seitlich eindringen. 

Lassen Sie vormittags die Rollos komplett herunter, sodass der Raum komplett abgedunkelt ist und schließen Sie die Fenster (damit keine aufgeheizte Luft hineindringen kann). So bleibt der Raum kühl, ob im Dachgeschoss, auf der Südseite oder Wintergarten.

Praktischer Nebeneffekt von Hitzeschutz-Rollos: Auch im Winter können Sie noch von ihren Eigenschaften profitieren. Die Isolierschicht wirkt dann nämlich andersherum und hält die Heizwärme besser im Raum.

Rollos mit Feuchtraumeignung – für Bad, Küche, Waschräume

Suchen Sie ein Rollo für Bad, Küche, den Waschraum oder einen anderen Raum, der eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist, ist es ratsam auf eine Feuchtraumeignung des Rollos zu achten. 

Herkömmliche Stoffe würden nämlich die Feuchtigkeit aufnehmen und sich verformen, Staunässe oder Schimmel bilden. Rollos mit Feuchtraumeignung weisen hingegen Eigenschaften auf, sodass die Rollos auch noch nach Jahren voll funktionsfähig und schön in Form sind.

Das Rollo - für jeden Wohnbereich eine Bereicherung

Je nachdem welchen Raum Sie mit einem Rollo ausstatten möchten, kann es neben dem dekorativen Aspekt mit bestimmten Funktionen das Zimmer aufwerten. Erhalten Sie hier eine Übersicht, welche Eigenschaften in welchem Zimmer besonders wichtig sind, um später das Rollo mit entsprechender Beschaffenheit auszusuchen.

Rollo im Schlafzimmer
Im Schlafzimmer möchte man seine Privatsphäre haben, weshalb hier der Sichtschutz des Rollos hoch sein muss, wenn Sie keine zusätzlichen blickdichten Gardinen angebracht haben. 

Gleiches gilt für die Abdunklung. Um ein gesundes Schlafklima zu schaffen und weder nachts vom Mondlicht noch von den morgendlichen Sonnenstrahlen in Ihrem wertvollen Schlaf gestört zu werden, können Ihnen Verdunklungsrollos im Schlafzimmer behilflich sein.

Rollo im Kinderzimmer
Ebenso wie im Schlafzimmer muss auch im Kinderzimmer sowohl Blickschutz als auch Verdunkelung gegeben sein. Viele Kinder haben jedoch Angst, in völliger Finsternis zu schlafen, sodass anstelle von Verdunkelungsrollos, Rollos mit einem dichtgewebten Stoff gewählt wird, sodass noch ganz leicht Licht durchscheinen kann.

Achtung: Wenn Sie Kinder im Haus haben, ist es aus Sicherheitsgründen äußerst wichtig, die Kindersicherung für den Kettenzug anzubringen. Besonders im Kinderzimmer, wo Kinder sich längere Zeit unbeaufsichtigt aufhalten, darf auf gar keinen Fall darauf verzichtet werden.

Rollo im Wohnzimmer
Im Wohnzimmer kommt es ganz darauf an, wohin die Fenster zeigen, um den Transparenzgrad und die Stoffwahl zu bestimmen. Können neugierige Nachbarn oder Passanten gut durch das Fenster blicken, empfiehlt sich mindestens ein halbtransparenter Stoff, um zumindest tagsüber seine Privatsphäre zu haben. Wird es draußen dunkel, helfen nur blickdichte Rollos oder zusätzliche blickdichte Gardinen.

Hat Ihr Wohnzimmer große Fensterfronten, die auch noch zur Südseite ausgerichtet sind, ist ebenfalls ein möglichst niedriger Transparenzgrad wichtig, damit sich der Raum nicht unangenehm erhitzt. 

Ansonsten können Sie auch transparente oder halbtransparente Rollostoffe im Wohnzimmer wählen, wenn es Ihnen nur um einen leichten Sichtschutz geht und um schöne Lichtstimmung im Raum. 

Badezimmer und Küche 
Sowohl in der Küche als auch im Bad wird die Luftfeuchtigkeit oft sehr hoch und es bilden sich gerne mal Flecken. Die Rollos für Bad und Küchen müssen also sowohl eine Feuchtraumeignung haben als auch leicht zu reinigen sein. 

Was die Transparenz / den Sichtschutz angeht, entscheiden sich die meisten für eine hohe Transparenz in der Küche, damit diese stets lichtdurchflutet und einladend wirkt und man beim Kochen auch gut sieht. Im Bad ist hingegen der Sichtschutz sehr wichtig, damit man sich geschützt vor neugierigen Blicken bedenkenlos entkleiden und duschen kann. (Auch die Nachbarn werden froh sein, nicht mit zu privaten Einblicken konfrontiert zu werden.)

Arbeitszimmer und Büroräume
Bei der Wahl von Rollos für Büros und Arbeitszimmer empfehlen wir mindestens halbtransparente Rollos, je nach Lichteinfall ggf. sogar blickdichte. Für effektives Arbeiten ist es nämlich wichtig, dass keine Spiegelungen im Bildschirm entstehen und dass das Raumklima angenehm ist, im Sommer also die UV-Strahlen draußen gehalten werden.

Wintergarten
Je nach Belüftungssystem und Luftfeuchtigkeit (kann mit einem Hygrometer gemessen werden), ist für Wintergärten meist die Feuchtraumeignung der Rollos wichtig.

In jedem Fall ist aufgrund des Treibhauseffektes in jedem Wintergarten der Hitzeschutz von enormer Bedeutung, damit man diesen auch im Sommer genießen kann. Wenn Sie zusätzlich eine Elektrosteuerung anbringen, können Sie diese ganz bequem und schnell ggf. sogar mit einer Zeitschaltuhr nur dann herunterfahren lassen, wenn es notwendig ist.

Montage-Möglichkeiten für Rollos

Je nachdem, wo und für welchen Einsatzzweck Sie Ihr Rollo anbringen möchten, gibt es verschiedene Montage-Möglichkeiten. 

Klemm- oder Klebemontage – Rollos ohne Bohren
Die Klemm- und Klebemontage ist sehr schnell und simpel vollbracht und ist deshalb sehr beliebt. Besonders Mietwohnungen bzw. -häusern ist die Methode ohne Bohren vorteilhaft, da anschließend keine Bohrlöcher verspachtelt werden müssen und ggf. ein Abzug der Kaution befürchtet werden muss. Achten Sie bei der Klebemontage darauf, den Rahmen zuvor gründlich und fettfrei zu säubern, damit das Rollo festsitzt. 

Rollos mit Klemmfix-Montage können einfach auf den Rahmen geklickt / geklemmt werden. Es müssen hinterher also nicht mal Klebereste beseitigt werden. Außerdem sind Klemmträger im Maß verstellbar und passen deshalb auf jeden Fensterflügel.

Rollo-Konstruktion mit Bohren
Besonders, wenn Sie das Rollo an einer Wand, Decke oder einem alten Holzfenster (welche keinen Zwischenraum für Klemmträger bieten und auch zum Kleben eine zu raue Oberfläche aufweisen) befestigt werden muss, kommen Sie um das Bohren nicht drumherum. Dafür werden die Rollos aber garantiert langanhaltend bombenfest sitzen.

Der Vorteil von Rollos zum Bohren ist außerdem, dass sie mit einer Kassette montiert werden können, in der das Rollo komplett verschwinden kann, wenn es nicht gebraucht wird. So ist der Stoff vor Staub und Beschädigungen geschützt. Es gibt aber natürlich auch Modelle ohne Kassette, die besonders dafür geeignet sind, an der Decke montiert zu werden.

Je nachdem, wieviel Platz sich zwischen Fensterrahmen und Fensternische befindet, wird das Rollo entweder außerhalb oder innerhalb der Fensternische angeschraubt. 

Checken Sie unbedingt vor dem Bohren, ob das Fenster problemlos geschlossen und geöffnet werden kann.

Lesen Sie die individuelle Montage-Anleitung in der Produktbeschreibung, um das Rollo Ihrer Wahl wirklich korrekt anzubringen und eine langfristig einwandfreie Funktion zu gewährleisten.

Wir empfehlen Ihnen außerdem unbedingt stets eine Wasserwaage bei der Montage zu verwenden.

Pflege und Reinigung von Rollos

Damit Sie noch lange Freude an Ihren Rollos haben, sollten Sie diese gut pflegen. 

  • Fegen Sie den Stoff regelmäßig mit einem Staubwedel oder trockenem Tuch von Staub. 

  • Wenn Sie den Staubsauger auf die niedrigste Stufe stellen und einen Bürstenaufsatz verwenden, können Sie den Stoff auch einfach absaugen. 

  • Ist der Stoff stark verschmutzt, können Sie ihn mit einem feuchten Tuch und ggf. einem farblosen Spülmittel vorsichtig säubern (besser tupfen, nicht schrubben). Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Stoff den Reiniger oder das Spülmittel verträgt, testen Sie es an einer Stelle, die man nicht gleich sehen würde. 

  • Es gibt Rollo-Modelle, bei denen der Stoff abgezogen und gewaschen werden kann. Das trifft jedoch auf die wenigsten Ausführungen zu. Prüfen Sie dafür also unbedingt die Pflegehinweise!

Last but not least: Kindersicherung

Damit Kinder nicht durch die Ketten und Zugschnüre gefährdet sind, empfehlen wir unbedingt, die mitgelieferten Kindersicherungen zu verwenden. Sie könnten z. B. über die Schnur stolpern, sich verfangen, die Rollos mit sich reißen und sich schlimmstenfalls damit strangulieren. Mithilfe dieser kleinen Vorrichtungen können die Ketten einfach an dem Fensterrahmen oder der Wand fixiert werden.

Diese Sicherungen sind übrigens auch vorteilhaft bei Haustieren (besonders verspielten Katzen) aber auch, um sich selbst nicht in einer herumbaumelden Kette im Vorbeigehen zu verfangen.
 

 

Wichtige Kundenfragen - FAQ zum Thema Rollos

Fenomengardinen hat nicht nur zahlreiche Gardinen, Vorhänge und Stoffe in Meterware im Angebot, sondern auch Rollos und Doppelrollos für ein behagliches Zuhause. Im gut sortierten Online Shop haben Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Rollo Arten und das passende Zubehör zur einfachen Aufhängung und Montage. Diese Rollos gibt es bei Fenomengardinen zur Auswahl:

- Doppelrollo/ Duorollo

Das Doppel- oder Duorollo ist vielseitig, kann an verschiedene Einrichtungsstile angepasst werden und hüllt den Raum in ein harmonisches Ambiente. Dank der zwei verschiedenen, zueinander laufenden Stoffbahnen und unterschiedlichen Gewebestrukturen, kann das Licht an bestimmten Stellen hindurchscheinen und eine einzigartige Stimmung erzeugen.

- Kassettenrollo

Die Kassettenrollos bieten den Vorteil, dass die Stoffrolle des Rollos bestens geschützt ist. Sobald das Rollo hochgezogen wird, verschwindet der Rollostoff in der dafür vorgesehenen Kassette. Staub und Schmutz können dem Rollo somit nichts mehr anhaben.

- Seitenzug- oder Mittelzugrollo

Das Seitenzugrollo ist das gängigste Rollo Modell und bei den Kunden sehr beliebt. Das Rollo mit Seitenzug ist einfach zu bedienen und kann wahlweise mit linkem oder rechtem Seitenzug bestellt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Höhe des Rollos perfekt auf die eignen Bedürfnisse einstellen lässt. Erhalten Sie besonders stabile und strapazierfähige Rollos mit Kettenzug, in zahlreichen Farben, Mustern und Stoffen.

Das ausgesuchte Rollo können Sie auf unterschiedliche Arten befestigen und die Klemmträger aus dem Fenomengardinen Online Shop kaufen. Bringen Sie Ihr Rollo beispielsweise direkt am Fensterflügel an und verwenden Sie die Rollo Klemmträger aus dem gutsortierten Gardinenfachhandel. Mithilfe des Rollo Klemmträgers ist eine einfache und unkomplizierte Anbringung am Fenster möglich. So ersparen Sie sich das Bohren von Löchern und beschädigen das Fenster nicht, wenn Sie einen Rollo Klemmträger zur Befestigung verwenden. Nehmen Sie die Klemmträger Abdeckungen vorsichtig ab. Öffnen Sie das Fenster und stecken Sie die Klemmträger auf den Rahmen des Fensterflügels auf. Damit das Rollo gut fixiert ist und einen besseren Halt hat, sollten Sie auch am unteren Fensterrahmen Klemmträger anbringen. Mittels der angebrachten Schraubzwinge können Sie die Klemmträger festziehen und anschrauben, ohne dabei echte Löcher in den Fensterrahmen bohren zu müssen. Das Rollo müssen Sie nur in den Klemmträger einhängen und anschließend die Seitenkanten auf den Halt überprüfen. Mithilfe der integrierten Schraube ziehen Sie das Rollo fest und können die Abdeckungen an den Klemmträger anbringen. Die Abdeckung verblendet die Schraubvorrichtung am Klemmträger und sorgt für eine schöne Optik. Der Fensterrahmen bleibt dank des Klemmträgers unbeschädigt und ihr Rollo sitzt perfekt.

Ein Thermo-Rollo ist nicht nur schön anzuschauen, sondern ist ein echter Helfer beim Energiesparen. Thermo-Rollos gibt es in zahlreichen Farben, in unterschiedlichen Designs und für alle Wohnraumstile. Im Sommer kann das Thermo-Rollo den Raum kühl halten und im Winter hilft das Thermo-Rollo dabei, die Wärme isolieren. Das Thermo-Rollo ist beschichtet und hält die übermäßige Hitze im Sommer aus dem Raum fern, ohne das Zimmer dabei abzudunkeln. Fenomengardinen hat für Sie Thermo-Rollos auf Lager, die trotz der reflektierenden und isolierenden Funktion, genügend Licht ins Zimmer lassen. Sie sitzen an schönen Sommertagen nicht im Dunkeln und können von der hellen Atmosphäre im Raum profitieren. Wenn Sie die Vorteile des Thermo-Rollos genießen möchten, dann muss das Rollo mit der richtigen Seite zum Fenster zeigen. Wenn die Sonnenstrahlen auf das beschichtete Textil fallen, werden diese reflektiert. Die Hitze bleibt draußen und trotzdem scheint Licht durch das Rollo. Im Winter hält das Thermorollo die Wärme im Raum und hilft Energie zu sparen. Es ist wichtig, die richtige Rollo Seite zu wählen, denn nur wenn die beschichtete Seite nach außen zeigt, kann das Thermo-Rollo seine Funktion erfüllen.